Mittwoch, 25. Januar 2012

Kleinere Vorbereitungen…

Bild: www.card4students.de
Da man bis vor kurzem noch den TOEFL iTB benötigte, um von der Hochschule Fulda am Austauschprogramm mit der Sungkyunkwan University teilzunehmen, habe ich mir eine Kreditkarte besorgt, um den Test zu bezahlen. Mittlerweile reichen auch 550 Punkte im Paper-based TOEFL.

Ich habe mich zunächst im Internet nach Kreditkarten-Angeboten speziell für Studenten umgeschaut. Die bekannteste und vielleicht beste Kreditkarte ist wohl die DKB-Cash-Visa-Card in Verbindung mit der card4students. Die Kreditkarte hat keine Jahresgebühr und man kann weltweit kostenlos Geld abheben. Allerdings benötigt man auch ein Girokonto bei der DKB, wobei dieses auch kostenlos ist. Mit der Barclaycard for Students erhält man gleich eine Visa- und eine Master-Card. Allerdings kostet das Angebot ab dem zweiten Jahr eine Gebühr von 12 € pro Jahr. Generell sollte man bei Kreditkarten für ein Auslandssemester auf die Bargeldgebühr und die Kosten für den Auslandseinsatz achten. Nach meiner Internetrecherche habe ich zunächst bei der Sparkasse nachgefragt und das hat sich auch gelohnt. Denn für Studenten sind deren Kreditkarten ohne Jahresgebühr. Außerdem kann ich im Ausland kostenlos Geld abheben und muss nur 1,5 % auf den Umsatz beim Auslandseinsatz zahlen. Jetzt kann ich schon mal auch einfache Weise bezahlen. :)

Ein schöner Nebeneffekt ist auch, dass ich nun das "Verified by Visa"-System nutzen kann, um online einfacher zu bezahlen. Mein TOEFL am 5. November 2011 lief mit 95 Punkten gut, wobei ich an dem Tag nicht in Höchstform war.