Montag, 20. Februar 2012

Sungkyunkwan Scandal

Jaeshin, Seonjun, Yoonhee und Yongha  (Bild: KBS)
Zum Start der Semesterferien habe ich mal wieder Zeit für eine koreanische Dramaserie gefunden. Die KBS-Produktion Sungkyunkwan Scandal (성균관 스캔들) wurde 2011 unter anderem mit einem Seoul International Drama Award ausgezeichnet und lief in Korea auf vom 30. August bis zum 2. November 2010 auf KBS2. Das Drama basiert auf dem Roman The Days of Sungkyunkwan Students.

Die Drama spielt in Korea zur Zeit der Joseon-Dynastie (1392-1897) als es Frauen nicht erlaubt war zu arbeiten oder Bildung zu erlangen. Das aufgeweckte Mädchen Kim Yoonhee gibt sich deshalb als ihr Bruder, Kim Yoonsik, aus und nimmt einige Gelegenheitjobs an, um Geld für die Medizin ihres kranken Bruders zu bekommen.

Eines Tages bekommt Yoonhee den Auftrag als Ersatz für jemand anderem die Aufnahmeprüfung für das Sungkyunkwan zu schreiben, das zwar illegal ist, aber umso mehr Geld verspricht. Allerdings wird sie beim Test von dem aufrichtigen Lee Seonjun entdeckt und verraten, kann jedoch noch rechtzeitig davon kommen. Nach einigen Aufeinandertreffen erkennt Seonjun ihr Talent und bringt sie dazu, an dem Test teilzunehmen, unwissend, dass sie ein Mädchen ist.


Yoonhee findet schnell Gefallen am Leben als Scholar und außerdem hat sie in Sungkyunkwan Zugriff auf Medizin für ihren jüngeren Bruder. Allerdings muss sie vor ständig ihr Geschlecht vor den anderen Studenten verbergen. Ihr Zimmer muss sie sich teilen mit Lee Seonjun und Moon Jaeshin, mit denen sie im Laufe der Zeit eine enge Freundschaft pflegt. Zusammen mit dem verschmitzten Gu Yongha, dem engsten Freund von Jaeshin, bilden die vier das Jalgeum-Quartett, eine Gruppe von Schönlingen, die von allen Frauen angehimmelt werden.

Ihr Widersacher in Sungkyunkwan ist der Studenten-Präsident Ha Insu, der auf die untere Schicht herabblickt und deshalb auch Yoonhee, alias Yunshik, verachtet. Außerdem möchte er, dass sich Seonjun seiner Gruppe anschließt.


Insgesamt ist Sungkyunkwan Scandal ein faszinierendes Drama voller Wendungen, Spannung und mit viel Herz. Man bekommt einen kleinen Einblick in die Historie Koreas und das politische Systems Joseons. Das Drama ist hervorragend besetzt mit Park Min-young als Kim Yoonhee in der Hauptrolle.

In Sungkyunkwan wurden in der Joseon-Dynastie junge Männer zu Beamten ausgebildet. Geführt wurde die Institution von konfuzianistischen Gelehrten. Mit der Zeit wandelte sich Sungkyunkwan zu einer modernen Universität.

Die singapurianische Version von Sungkyunkwan Scandal ist bei YesAsia ohne Region-Code erhältlich, so dass man die DVDs auch in herkömmlichen deutschen DVD-Playern laufen lassen kann. Auf DramaFever, ViKi und MVIBO kann man sich die Serie von Deutschland aus zwar noch nicht ansehen, allerdings plant erstere auch eine deutsche Version von DramaFever. Auf Dramabeans sind umfassende Informationen zu den einzelnen Episoden zugänglich.

Sungkyunkwan Scandal auf DramaFever