Dienstag, 14. August 2012

Nützliche Hilfen beim Koreanischlernen



Kürzlich habe ich ein sehr cooles Tool des Korean Wiki Projects entdeckt. Dabei kann man einfach ein koreanisches Wort (z.B. 하다, 가다, 되다 oder 오다) eingeben und das Tool konjugiert dieses und zeigt außerdem die Aussprache an. Nach eigener Aussage ist das Programm jedoch nicht frei von Fehlern.

Des Weiteren bin ich über den Blog Kimchi zum Frühstück auf das Hanja-Wörterbuch von Daum gestoßen. Damit kann man chinesische Schriftzeichen in ein Feld einzeichnen und erhält dann die Erklärung, allerdings auf koreanisch.

Weiterhin zu empfehlen ist der Artikel Super Simple but Must Know Chinese Characters for Coming to Korea von Seoulistic. Die 5 Zeichen sind wirklich einfach zu merken. Heute verwendet man in Korea zwar hauptsächlich das koreanische Schriftsystem Hangeul, aber aufgrund von Tradition werden anscheinend noch immer ein paar chinesische Schriftzeichen genutzt.

– klein/small (소/so) – mittel/medium (중/jung) – groß/large (대/dae)