Mittwoch, 5. Dezember 2012

2nd Korean Movie Night

Vergangenen Donnerstag hat der HI-Club der Sungkyunkwan University zum zweiten Mal zur koreanischen Filmnacht eingeladen. Dabei gab es die romantische Gruselkomödie Spellbound (오싹한 연애 Chilling Romance) zu sehen. Der Film erschien im Dezember 2011 und hatte über 3 Millionen Kinobesucher. Die Hauptrollen spielen Son Ye-jin als Yeori, die Geister sehen kann, und Lee Min-ki als Illusionist Jogoo. Anfangs ist Jogoo kein erfolgreicher Zauberkünstler, doch dann sieht er Yeori, die nie lacht. Daraufhin hat er eine Idee für eine Horrorshow und wird mit ihrer Hilfe sehr erfolgreich. Da sieh zusammen arbeiten, versucht Jogoo sieh immer wieder dazu zu überreden, abends mit der Crew auszugehen, was sie immer wieder ablehnt. Eines Tages schafft er es jedoch, sie zu überzeugen. Der Abend endet jedoch desaströs indem Yeori total betrunken ist und Jogoos Hemd zerreißt. Als er sie am nächsten Morgen besucht, um zu erfahren, ob alles in Ordnung sei, sieht er einen Geist (귀신), hält diesen jedoch für einen kleinen, lebendigen Jungen. Er schafft es, den Geist zu erschrecken, wird daraufhin aber in der Nacht von dem Geist verfolgt. So erfährt er, dass Yeori Geister sehen kann und diese jeden verfolgen, der mit ihr Kontakt hat. Deshalb lacht sie nie und spricht mit ihren Freunden nur über das Telefon... Der Film ist sehr unterhaltsam und stellenweise gar gruselig und mit I'm a Cyborg, But That's OK und My Sassy Girl die beste koreanische Komödie, die ich soweit gesehen habe.

Vor dem Film haben wir noch ein kleines Video gemacht: (하이클럽좋아요).