Dienstag, 15. Januar 2013

4D-Kino

Ich weiß nicht ob oder wo es 4D-Kinos in Deutschland gibt, aber in Seoul gibt es relativ viele und der Film macht dadurch tatsächlich mehr Spaß. Zu dritt haben wir Der Hobbit an CGV 4DX in Yongsan angesehen; fast drei Stunden ohne Pause. Im 4D-Kino gibt es zusätzlich zur 3D-Brille noch bewegliche Sitze und etwas, was Wind verursacht. Zudem sind in den Sitzen nochmal Elemente die sich bewegen und stoßen. Nach der Information vor dem Film gibt es wohl auch noch Duft und Wasser, etc., aber für den Hobbit wurde das nicht verwendet. Ich denke das gerade Horrorfilme durch die 4D-Techniken sehr viel mehr gruseliger sein würden, denn man fühlt sich teilweise wirklich wie in einer Achterbahn.