Montag, 13. April 2015

Alter in Korea

Da die Frage über das Alter in Korea immer wieder gestellt wird:

TLDR: Man ist bei der Geburt ein Jahr alt und wird zu jedem neuen Jahr 1 Jahr älter.

Der Geburtstag ist beim koreanischen Alter (세는나이 Seneun Nai) unwichtig. Das Geburtsjahr allein ist ausschlaggebend. Bei Geburt ist man bereits ein Jahr alt. Ich habe bisher zwei Gründe für das eine Jahr bei der Geburt gehört. Der eine ist, dass die Zeit im Mutterkörper gezählt wird und man so schon ein Jahr alt/jung ist. Die m.E. schlüssigere Begründung ist jedoch, dass die Koreaner die 0 nicht kannten und so die 1 verwenden. Theoretisch müsste es bei uns früher ähnlich gewesen sein, denn unser gregorianischer Kalender kennt ja auch kein Jahr 0 aus dem gleichen Grund.

Älter wird man dann immer mit dem Neujahr. Zu Chinesisch-Neujahr (설날 Seollal), dass sich nach dem Mondkalender (음력) richtet, wird dann jeder ein Jahr älter. Da Korea heutzutage auch den gregorianischen Kalender (양력, Sonnenkalender) verwendet wird alles etwas vermischt. So gibt es in Korea auch zwei Neujahre.

Das heißt, ein Baby das am 31. Dezember 2014 geboren wurde ist in Korea am 1. Januar 2015 bereits 2 Jahre alt/jung.

Feiern würde man seinen Geburtstag dann aber tatsächlich erst an dem genauen Tag. Früher nach dem Mondkalender, heute nach dem Sonnenkalender.

Für Gesetze gilt das "internationale" Alter (만나이 Man Nai). Volljährig ist man in Korea ab dem 1. Januar des Jahres, in dem man 19 wird.

Es gibt zwei sehr wichtige Geburtstage in der koreanischen Kultur: 돌 Dol und 환갑 Hwangap. Dol ist der erste Geburtstag nach der Geburt. Hwangap ist der 61 Geburtstag, wenn sich exakt die selben chinesischen Tierkreiszeichen zum ersten Mal nach der eigenen Geburt wiederholen.

Siehe auch: